Ein Projekt von DMSG Bundesverband e.V. und AMSEL e.V.
Infoportal für Kinder zum Thema Multiple Sklerose
Infoportal für Kinder zum Thema Multiple Sklerose
Tims Seiten
Mama/Papa hat MS

Jemand in Deiner Familie hat MS. Du wirst Dich sicher fragen: Was kann ich tun?

 


Du wirst das schon gemerkt haben: MS ist eine Krankheit, die den Alltag im Verlauf der Erkrankung verändern kann. Wenn Deine Mama oder Dein Papa MS haben, können sie einige Dinge vielleicht nicht mehr so schnell erledigen, wie sie das früher getan haben.

Und es kann sein, dass sie auf einige Dinge ganz verzichten müssen.
Es kann sein, dass Deine Mama zu müde ist, um nach dem Essen den Tisch abzuräumen. Sie wird sich freuen, wenn Du das dann machst, damit sie sich ein wenig ausruhen kann.

KInder räumen auf

Vielleicht freut es sie, wenn Du nach dieser Arbeit mit ihr auf dem Sofa noch etwas kuschelst?

Es kann auch sein, dass Dein Vater nicht mit Dir Rad fahren kann, weil die Gefahr zu groß ist, dass er hinfällt. Deshalb musst Du nicht wütend oder traurig sein und die Türen knallen. Denk Dir lieber aus, was Ihr anderes Schönes zusammen tun könnt. Vielleicht holst Du wieder mal ein Spiel hervor?

Sicher ist es schwer, wenn Du auf etwas verzichten sollst, was Dir bisher immer so viel Spaß gemacht hat. Am besten denkst Du nicht drüber nach. Denke lieber daran, was man alles machen könnte, was Du vielleicht noch nicht kennst und was Deine Eltern mitmachen können. Da gibt es viel mehr, als Du jetzt glaubst.

Deine Mama und Deinen Papa wird es freuen, wenn Du Pläne machst.
Du kannst ihnen auch helfen, wenn Du freiwillig kleine Aufgaben übernimmst.

Schön für sie ist es auch, wenn Du mit einer Frage oder einem Wunsch wartest, wenn es ihnen gerade nicht so gut geht.
Und wenn Du nicht störst, wenn sie gerade in Ruhe eine CD hören wollen.

Was sage ich meinen Freunden?

Ganz wichtig ist: Niemand muss sich schämen, wenn jemand in der Familie MS hat. Manchmal weiß man nicht, was man sagen soll, wenn ein Freund fragt, was mit Deiner Mama oder Deinem Papa los ist. Sag Ihnen einfach, dass sie MS haben. Dann kannst Du noch sagen, dass das keine ansteckende Krankheit ist. Und dass sie auf diese Seite schauen sollen, wenn sie wissen wollen, was MS ist.

Wenn Deine Lehrer fragen, sag, dass Mama oder Papa sich bei ihnen melden. Natürlich musst Du das dann sofort zu Hause erzählen.

Du möchtest gern einmal mit anderen über MS in der Familie reden?

Das kannst Du in unserer Quasselecke

Der Besuch beim Arzt

Du willst wissen, wie man MS feststellen kann?

Hier liest Du mehr darüber

Was ist MS
Eine W3 WERK Produktion
Impressum